Industrialisierung

 

Hier findest du die Folien zur Unterrichtseinheit Industrialisierung.


Techn. Industrialisierung - Inhalt

 

Anfänge der Industrialisierung 

Papins atmosphärische Dampfmaschine

Erste praktikable Dampfmaschine (Savery)

Weiterentwicklung der Dampfmaschine (Newcomen)  

Weiterentwicklung der Dampfmaschine (Watt) 

Weiterentwicklungen der ersten Dampfmaschine von Papin (Zusammenfassung)

Industrialisierung in Deutschland 

Fortschritte auf verschiedenen Gebieten der Technik beeinflussten sich gegenseitig  

Anwendungen der Dampfmaschine 

Weiterentwicklung der Dampfmaschine - Verbrennungsmotoren

Moteur Lenoir – 1860 

Hubkolbenmotoren 

Der Zweitakt-Ottomotor 

Der Viertakt-Ottomotor

Vergleich: Viertaktmotor ↔ Zweitakter 

Ottomotor: Die Kraftstoff-Gemischbildung 

Der Viertakt-Dieselmotor 

 

Bildergalerie 1 - Industrialisierung

(Abbildungen mit freundlicher Genehmigung des DEUTSCHEN MUSEUMS München)

Alle Folien in einem Heft:

Produktplatzierungen

Hinweis:

Für die Unterrichtseinheit ist die Anschaffung des Skripts für meine Schüler nicht notwendig! Die Folien werden nacheinander bearbeitet und notwendige Materialien ggf. kopiert.

Booklet
(28 Seiten - A4)
ISBN 978-3-7347-3364-2


Hinweise zum Kurzvortrag:


Im Rahmen der Unterrichtseinheit hält jeder Schüler einen Kurzvortrag zu einem bestimmten Thema. Der Vortrag soll 5 Minuten dauern und mit Hilfe eines Präsentationsprogramms gehalten werden.


Als Präsentationsprogramm wird das quelloffene Office-Paket LibreOffice oder Apache OpenOffice verwendet.

 

Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien:

Einhaltung der Zeitvorgabe (5 Pkte),
Foliengestaltung (5 Pkte),
Präsentation der Inhalte (5 Pkte).

 

Hier einige Informationen zur Vorbereitung deines Vortrags:

  • Für die Einhaltung der Zeitvorgabe sollte der Vortrag unbedingt eingeübt werden (vor dem Spiegel oder mit einem Mitschüler). Fachbegriffe verwenden!! 
  • Die Folien sollen keinen kompletten Text enthalten. Stichpunkte bei gut lesbarer Schriftgröße 28 oder 32, Überschriften entsprechend größer.
  • Der Folienhintergrund und die Schriftfarbe sollen einen guten Kontrast haben (Achtung: Die Darstellung des Beamers ist oft schlechter lesbar als am Monitor! – vorher testen).
  • Der Vortrag sollte deutlich, ruhig und langsam durchgeführt werden (angepasste Lautstärke). Während des Vortrags werden keine Fragen der Zuhörer gestellt. Diese kommen anschließend zu Wort.
  • Als Vortragender sollte man sich nicht verstecken. Für die Zuschauer ist der Vortragende die zentrale Person. An den Folien dürfen spezielle Zusammenhänge auch direkt erklärt und gezeigt werden.
  • Die Anzahl der Folien sollte bei 5 Minuten Vortragszeit nicht mehr als 7-8 sein.
  • Eine einleitende Folie kann die Struktur eines Inhaltsverzeichnisses haben und eine kurze Übersicht zu deinem Thema und deiner Vorgehensweise geben.
  • Animationen sind schön, sollen aber den Vortrag nicht zu sehr beeinflussen. Hier gilt die Devise: „Weniger ist hier manchmal mehr“.
  • Keine Angst vor dem Vortrag, eine gute Vorbereitung gibt hier Sicherheit. Gib dein Bestes, mehr kann keiner erwarten.  Evtl. kann ein kleiner Merkzettel für den Vortrag vorbereitet werden. Das gibt Sicherheit, es soll aber nicht nur abgelesen werden!! Lege den Zettel vor dir auf den Tisch, dann kannst du bei Gelegenheit auch einen kurzen Blick darauf werfen.
  • Der Vortragende sollte auch öfter ins Publikum schauen. Das ist vielleicht nicht ganz leicht, aber die Zuhörer fühlen sich dadurch angesprochen und sind aufmerksamer.
  • Hinweise zu den Quellen runden den Vortrag ab und dokumentieren eine gute Vorbereitung. 
  • Am Ende des Vortrags beendet man mit einem schönen Abschluss-Satz und leitet über zu den Publikumsfragen.

Viel Erfolg!

 

Themenseite: Wärmelehre

Dampfmaschine nach Papin [3:15]

Die Dampfmaschine nach Denis Papin wird erklärt und in einer Animation vorgeführt. Sie bildet die Grundlage für die Weiterentwicklungen bis zur Dampfmaschine nach James Watt.

......................................................................................................

Dampfmaschine nach Savery [4:36]

Die Dampfmaschine nach Thomas Savery wird erklärt und in einer Animation vorgeführt. Sie bildet die Grundlage für die Weiterentwicklungen bis zur Dampfmaschine nach James Watt.

Abonnieren:


Einfach wirkende Dampfmaschine nach James Watt [3:44]

Die einfach wirkende Dampfmaschine nach Watt wird erklärt und in einer Animation vorgeführt. Sie ist grundlegend für die Weiterentwicklungen von James Watt. 

......................................................................................................

Zweifach wirkende Dampfmaschine nach James Watt [4:27]

Die zweifach wirkende Dampfmaschine nach James Watt wird erklärt und in einer Animation vorgeführt. Planetengetriebe und Fliehkraftregler sind in der beschriebenen Funktionsweise mit enthalten.

Bildergalerie 2 - Industrialisierung

(Abbildungen mit freundlicher Genehmigung des DEUTSCHEN MUSEUMS München und des TECHNOSEUMS Mannheim)


Technik:
Der Zweitakt-Ottomotor [6:34] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Technik:
Der Viertakt-Ottomotor [5:22] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Technik:
Der Viertakt-Dieselmotor [6:05] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Energietechnik
Luftfahrt
Technisches Zeichnen


Alle von mir erstellten Materialien stehen für Bildungszwecke frei zur Verfügung, dürfen allerdings nicht von jemand anderem kommerziell vertrieben werden.


Anzeige


Produktplatzierungen

Weiterführende Links für Interessierte, "Bastler" und Fortgeschrittene:




Hinweis: Es werden keine Bücher oder sonstige, hier benannte Materialien im Unterricht verwendet oder benötigt. 


Hier einige Links die dich auch interessieren könnten:

 

 

 

Das TECHNOSEUM ist eines der großen Technikmuseen in Deutschland. Die Ausstellung zeigt 200 Jahre Technik- und Sozialgeschichte. Sie steht mit ihren Experimentierstationen zu Naturwissenschaft und Technik für experimentelles Begreifen mit Spaß und Staunen. Kommen Sie mit auf eine interaktive Zeitreise!

Planet Schule
Planet Schule bietet Schulfernsehsendungen zum Ansehen und Herunterladen so wie weitere Lernangebote für Lehrer, Schüler und natürlich alle Bildungsinteressierten.