Astronomie

 

Folien zur Unterrichtseinheit ASTRONOMIE


 

Astronomie - Übersicht

 

Die Himmelskörper und das Weltall 

Weitere kosmische Nachbarn

Astronomie: Früher und heute

Untersuchungsmethoden (1) (Beobachtung) 

Untersuchungsmethoden (2) (Fraunhofer) 

Orientierung am Sternenhimmel (Horizontsystem)

Orientierung am Sternenhimmel (Äquatorsystem) 

Auffinden des Frühlingspunkts 

Orientierung am Sternenhimmel (Sternbilder) 

Orientierung am Sternenhimmel (Bewegung) 

Das Sonnensystem (1) - Entstehung 

Das Sonnensystem (2) – Planeten 

Das Sonnensystem (3a) - Wir bauen ein Planetenmodell

Beispielrechnung zum Planeten-Modell

Das Sonnensystem (3b) – Aufgaben: Planetenwanderwege 

Das Sonnensystem (4) – Keplersche Gesetze

Der Erdmond 

Die Sonne 

Was kommt nach Neptun (1) [Kuipergürtel]

Was kommt nach Neptun (1) [Oortsche Wolke]

Nachbarsterne (1) [HRD]

Nachbarsterne (2) [Sterne bis 15 ly]

Die Milchstraße

Galaxien

Galaxienhaufen, Filamente und Voids

.............................................

 

Bilder zur Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 

.............................................

 

Sichtbarkeit der internationalen Raumstation ISS vom
Standort Kaiserslautern aus gesehen: Aktuelle Überflugdaten

 

..........................................................................

Produktplatzierungen

Hinweis:

Für die Unterrichtseinheit ist die Anschaffung des Skripts für meine Schüler nicht notwendig! Die Folien werden nacheinander bearbeitet und notwendige Materialien ggf. kopiert.

Alle Folien in einem Heft

Paperback (2. Auflage)
44 Seiten - A4
ISBN 978-3-743-165113



Hier geht's zum astronomischen Bild des Tages: Picture of the day

Hinweise zum Kurzvortrag:


Im Rahmen der Unterrichtseinheit hält jeder Schüler einen Kurzvortrag zu einem bestimmten Thema. Der Vortrag soll 5 Minuten dauern und mit Hilfe eines Präsentationsprogramms gehalten werden.


Als Präsentationsprogramm wird das quelloffene Office-Paket LibreOffice oder Apache OpenOffice verwendet.

 

Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien:

Einhaltung der Zeitvorgabe (5 Pkte),
Foliengestaltung (5 Pkte),
Präsentation der Inhalte (5 Pkte).

 

Hier einige Informationen zur Vorbereitung deines Vortrags:

  • Für die Einhaltung der Zeitvorgabe sollte der Vortrag unbedingt eingeübt werden (vor dem Spiegel oder mit einem Mitschüler). Fachbegriffe verwenden!! 
  • Die Folien sollen keinen kompletten Text enthalten. Stichpunkte bei gut lesbarer Schriftgröße 28 oder 32, Überschriften entsprechend größer.
  • Der Folienhintergrund und die Schriftfarbe sollen einen guten Kontrast haben (Achtung: Die Darstellung des Beamers ist oft schlechter lesbar als am Monitor! – vorher testen).
  • Der Vortrag sollte deutlich, ruhig und langsam durchgeführt werden (angepasste Lautstärke). Während des Vortrags werden keine Fragen der Zuhörer gestellt. Diese kommen anschließend zu Wort.
  • Als Vortragender sollte man sich nicht verstecken. Für die Zuschauer ist der Vortragende die zentrale Person. An den Folien dürfen spezielle Zusammenhänge auch direkt erklärt und gezeigt werden.
  • Die Anzahl der Folien sollte bei 5 Minuten Vortragszeit nicht mehr als 7-8 sein.
  • Eine einleitende Folie kann die Struktur eines Inhaltsverzeichnisses haben und eine kurze Übersicht zu deinem Thema und deiner Vorgehensweise geben.
  • Animationen sind schön, sollen aber den Vortrag nicht zu sehr beeinflussen. Hier gilt die Devise: „Weniger ist hier manchmal mehr“.
  • Keine Angst vor dem Vortrag, eine gute Vorbereitung gibt hier Sicherheit. Gib dein Bestes, mehr kann keiner erwarten.  Evtl. kann ein kleiner Merkzettel für den Vortrag vorbereitet werden. Das gibt Sicherheit, es soll aber nicht nur abgelesen werden!! Lege den Zettel vor dir auf den Tisch, dann kannst du bei Gelegenheit auch einen kurzen Blick darauf werfen.
  • Der Vortragende sollte auch öfter ins Publikum schauen. Das ist vielleicht nicht ganz leicht, aber die Zuhörer fühlen sich dadurch angesprochen und sind aufmerksamer.
  • Hinweise zu den Quellen runden den Vortrag ab und dokumentieren eine gute Vorbereitung. 
  • Am Ende des Vortrags beendet man mit einem schönen Abschluss-Satz und leitet über zu den Publikumsfragen.

Viel Erfolg!

 

Video: Heliopause.ogv

(Wikipedia)



Infos zum Thema:

Sonden und Raketen





Infos zum Thema:

Super-Teleskope



Bildergalerie - Astronomie

(Abbildungen mit freundlicher Genehmigung des DEUTSCHEN MUSEUMS München und des TECHNOSEUMS Mannheim)


Die drehbare Sternkarte hier als Download:

(Diese Datei wird in der Klassenarbeit verwendet)

Download - Drehbare Sternkarte

(Flash-Datei: Öffnen mit den Internet-Browser; zum Vergrößern: rechte Maustaste)

.....................................................................................

Drehbare Sternkarte

.....................................................................................

.....................................................................................

Die drehbare Sternkarte als Bastelvorlage:

(Wird im Unterricht ausgeteilt und bearbeitet.)

Download
Bastelvorlage
Drehbare Sternkarte - Bastelvorlage - Ru
Adobe Acrobat Dokument 523.1 KB

Link zur "Profi-Karte":

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Astronomie / Physik: [5:00]

Die Jahreszeiten

Gezeigt und erklärt wird das Zustandekommen der Jahreszeiten auf der Erde.

........................................................................................................

▷ Astronomie im Alltag: Die "Sommerzeit" auf der Karte

Video zur Kernfusion: Die Energiequelle der Sonne

(Der Proton-Proton-Zyklus)


Weitere Infos:

→ Das Weltall (Sonne, Mond, Universum, ...)

→ Astronomie (allg.)



Nearest stars rotating red-green

3D-Animation der nächsten Sterne (bis 14 Lichtjahre von der Sonne entfernt), für rot-grün Brille. Die Tiefenwahrnehmung ist nahezu quantitativ richtig.

(Quelle: Wikimedia commons)



Optik
Schülerseite
Lern-Archiv


Alle von mir erstellten Materialien stehen für Bildungszwecke frei zur Verfügung, dürfen allerdings nicht von jemand anderem kommerziell vertrieben werden.


Anzeige


 

Weiterführende Links für Interessierte, "Bastler" und Fortgeschrittene:

 

1) Sternenfreunde in Kaiserslautern www.saga-kl.de

2) Homepage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) :       
     http://www.dlr.de

     (mit aktuellen Infos zur Mission Cassini-Huygens zum Saturn)

3) Stellarium ist ein kostenloses, quelloffenes Planetarium für deinen Rechner.        ( → www.stellartium.org/de)

4) Homepage des Planetariums in Mannheim → http://www.planetarium-mannheim.de/

Im Rahmen der Unterrichtseinheit findet (wenn möglich) ein Besuch im Planetarium statt.

Der Besuch eines Planetariums ist immer ein schönes Erlebnis und kann jedem nur empfohlen werden!!

............................................

Hier findest du eine Liste der Planetarien in Deutschland. Auch in deiner Nähe ist sicher ein Planetarium: → Liste der Planetarien in Deutschland


Literaturvorschläge für Interessierte

Hinweis: Es werden keine Bücher oder sonstige, hier benannte Materialien im Unterricht verwendet oder benötigt. 


Produktplatzierungen

Hinweis: Es werden keine Bücher oder sonstige, hier benannte Materialien im Unterricht verwendet oder benötigt. 


Hier einige Links die dich auch interessieren könnten:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

Eine Reise durch unser Sonnensystem?

Informationen zum Weltraum und unserem Planeten Erde? Das und noch viel mehr findest du beim DLR

α-Centauri ist eine Sendereihe in der der Astrophysiker Harald Lesch in jeweils ca. 15-minütigen Folgen Fragen aus der Physik – insbesondere der Astronomie und Astrophysik – und bisweilen der Philosophie beantwortet.


Die Sternwarte Peterberg ist eine Vereinssternwarte nahe Braunshausen (Nonnweiler) im nördlichen Saarland. Betrieben wird sie von ihrem Eigentümer, dem Verein der Amateurastronomen des Saarlandes e. V.,und seinen aktiven Mitgliedern. Die Sternwarte dient als regelmäßiger Veranstaltungsort für öffentliche Vorträge, als Treffpunkt der Vereinsmitglieder und als technisch gut ausgerüsteter Beobachtungsort fernab von störendem Licht.

 

Das All, die Sterne und Du

Odysso begleitet Sternenfans, die mehr Dunkelheit auf der Erde fordern, sucht nach außerirdischem Leben und zeigt: Astronomisches Wissen ist nicht nur wichtig, sondern sogar überlebenswichtig.